Wir für DIetmanns - Dorferneuerung

Großdietmanns radelt zum Mond und jeder Kilometer hilft
Wir radeln wieder 2017

 

Für das Jahr 2017 lautete unser Motto“Großdietmanns radelt zum Mond und jeder Kilometer hilft.“

Um wieder Radfahrer zu motivieren haben wir beschlossen pro 10 gefahrene Kilometer 10 Cent
an das Ambulatorium/Förderzentrum in Gmünd zu spenden.

Am 17. März ging es wie schon gewohnt mit der Anmeldung los.
Es wurden wieder Tachostand und Name registriert und insgesamt konnten wir
393 Teilnehmer fürs Mondradeln begeistern.

Der Radtreff fand auch 2017 wieder statt. Wie gewohnt wurde mittwochs um 17 Uhr 30 fleißig in die Pedale getreten.
Zusätzlich hat sich in diesem Jahr auch noch eine Rennradgruppe geformt,
die immer sonntags in rasendem Tempo das Waldviertel erkundete.

Unser schon traditionell gewordener Ausflug führte uns im Mondradeljahr 2017
zur Waldschenke Schreiber nach Kurzschwarza.

Beim Radtag am 24. September luden wir die Teilnehmer zum letzmaligen Kilometersammeln
und zum anschließenden Radlerfrühschoppen ein.

In sechs Monaten fleißigen Radfahrens wurden sensationelle 307.942 km
gesammelt.

Wir haben den Mond also leider verfehlt.
Nichtsdestotrotz sind wir stolz auf jeden einzelnen gefahren Kilometer.


Wir konnten somit einen Spendenscheck in Höhe von EUR 400,00 an das
Ambulatorium/Förderzentrum in Gmünd überreichen.


Die fleißigsten Radfahrerinnen und Radfahrer wurden selbstverständlich auch
wieder geehrt.
 


Hier ein bisschen Statistik::


Gruppengewinner

Allgemeine Auswertungen:
Kinder bis 10 Jahre
Jugendliche bis 18 Jahre
Erwachsene
Senioren 60+



Kontakt: dietmannser@dorferneuerung.org
Für den Inhalt verantwortlich: “Wir für DIetmanns” Spanbichlweg 6, 3950 Dietmanns